Windkraftwerk Juvent SA: Erfolgreicher Betriebsstart - Prüfung des Ausbaus

08.07.1997 00:00

Das grösste schweizerische Windkraftwerk auf dem Mont Crosin (Berner Jura) verzeichnet einen erfolgreichen Betriebsstart. Die Stromproduktion, die Nachfrage nach dem Juvent-Strom und das Besucherinteresse überragen die Erwartungen zum Teil recht stark. Diese erfreuliche Entwicklung veranlasst die Juvent SA, die Möglichkeiten des Ausbaus der Anlage zu prüfen.

 

Für die Monate Januar bis Juni 1997 weist das 1,8 Megawatt starke Windkraftwerk der Juvent SA eine Stromproduktion von insgesamt 1 Million Kilowattstunden (kWh) aus (rund 10% mehr als erwartet). Dies entspricht ungefähr dem Halbjahresverbrauch von gut 600 durchschnittlichen Schweizer Haushalten. Die Nachfrage nach Windstrom entwickelte sich erfreulich. Über 500 Einzelpersonen und ein knappes Dutzend Grosskunden verpflichteten sich bis Anfang Juni zum Kauf der auf Mont Crosin produzierten Strommenge. Auch seit diesem Zeitpunkt sind Bestellungen im Umfang von über 200'000 kWh angemeldet worden. Dies veranlasst die Juvent SA zu prüfen, wie auch diesen Interessenten innert nützlicher Frist der gewünschte Windstrom zur Verfügung gestellt werden kann (Erweiterung der Anlage, Erschliessung eines weiteren Produktionsstandortes, Kooperation mit anderen Windproduzenten). Gegen 15'000 Personen haben das Windkraftwerk seit Jahresbeginn besucht. Auf besonderen Anklang ist der Ende Mai eröffnete Sentier découverte gestossen, der als erlebnisreich gestalteter Verbindungsweg vom Mont Crosin zum grössten schweizerischen Sonnenkraftwerk auf dem Mont Soleil bereits über 7'000 Personen anzuziehen vermochte (Anmeldungen für geführte Besichtigungen und für Fahrten mit Pferdewagen an Erguël Voyages SA, Saint-Imier, tél. 032 942 85 50).

Zurück