Weltstärkster Teleskopkran für sorgsame Windturbinen-MontageOFFS

09.04.2010 08:00

Präsentation «Colossus» zu 15 Jahren Zusammenarbeit JUVENT SA – Senn AGn

 

"Colossus" heisst der von der Schweizer Spezialfirma SENN AG heute präsentierte stärkste Teleskopkran der Welt. Der gigantische Neunachser-Kran kann bis zu 1'200 Tonnen – entsprechend dem Gewicht 10 schwerer Gotthardlokomotiven – heben und erreicht eine Hubhöhe von 188 Metern. Er benötigt gegenüber herkömmlichen Gitter-mastkranen deutlich weniger breite Fahrwege, kleinere Montageflächen und weniger Materialzusatz-Transporte für seinen Aufbau. Damit erfüllt der Kran die hohen Umwelt- und Landschaftsschutz-Anforderungen der von der BKW-Tochtergesellschaft sol-E Su-isse AG geführten JUVENT SA, die das grösste schweizerische Windkraftwerk im Ber-ner Jura in den nächsten Monaten auf die vierfache Jahresproduktion ausbauen wird. Sein bevorstehender Einsatz setzt die erfolgreiche 15-jährige Zusammenarbeit der Fir-men JUVENT SA und SENN AG fort.

 

 

Die Anschaffung des Liebherr LTM 11200-9.1, der 20 Meter lang, 3 Meter breit und 108 Ton-nen schwer ist, erfolgt wesentlich gestützt auf die 15-jährige Zusammenarbeit zwischen der JUVENT SA und der SENN AG. Mit Blick auf die bevorstehende Errichtung von acht weiteren leistungsstarken Windturbinen mit einer Leistung von je zwei Megawatt zwischen Mont-Crosin und Mont-Soleil suchten die beiden Unternehmungen ein Kranfahrzeug, mit dem die Monta-gearbeiten umwelt- und landschaftsschutz-schonend durchgeführt werden können. Der neue weltstärkste Teleskopkran erfüllt diese Anforderungen wesentlich besser als Gittermastkrane. Das interessierte Publikum kann sich von den eindrücklichen Dimensionen und Eigenschaften des neuen Krans vor Ort persönlich überzeugen. Während den ab Mitte Juni beginnenden und rund zwei Monaten dauernden Montagearbeiten werden besondere Besucherinfrastruktu-ren eingerichtet für Interessierte, die sich über den genauen zeitlichen Ablauf der Arbeiten in-formieren können unter www.juvent.ch.

Zurück